Veranstaltungen alte Brennerei

Die „Alte Brennerei“ in Ribbeck

Eine Location für alle Fälle, FamilienFeste, Firmen, Film, Funk, Fernsehen .

vor den Toren Berlins, hat sich, getragen vom Landkreis Havelland,  als Tourismus- und Kulturzentrum   in den letzten Jahren mächtig  herausgeputzt und lädt mit dem Zitat aus der  schönsten Deutschen Ballade über den  kinderlieben Herrn von Ribbeck auf Schloss Ribbeck im Havelland zum besinnlichen Verweilen ein: „Lütt Dirn, kumm man röwer,  ick hebb ´ne Birn“.

Die „Alte Brennerei“  ist der von weitem sichtbare, durch ein bewohntes Storchennest geschmückte, historische Ziegelbau im Geviert des  ehemaligen Rittergutshofs.  Sie wurde etwa 1850 erbaut, war bis 1947 Brennerei für Industriealkohol aus Kartoffeln und Korn, dann bis 1992  Kornspeicher und wurde  von der Familie von Ribbeck 1998 zurückgekauft und  2006 schließlich umgebaut.

Sie dient heute vielfältigen  Events  wie  Familien-,  und Jubiläumsfeiern, Kaffeetafeln, Vereins-, und Fachveranstaltungen, Schulungs- und Fachseminaren, Betriebsausflügen und  Versammlungen, Konzerten und Ausstellungen,  Verkostungen von Edel-Bränden und Birnen-Essig und auch als Location für Filmaufnahmen und wozu auch  das urige Kellergewölbe und die südwärts ausgerichtete Bühne genutzt werden können.

In den Räumen der Brennerei wurden schon 2007 die Filmaufnahmen zu Pfarrer Brauns „Heiliger Birnbaum“ gedreht.

Ihr großzügiger Veranstaltungsbereich ist geprägt von historischen Ziegelwänden, breiter Holzdielung, moosgrünen Fensterrahmen und  der sog. Preussischen Kappendecken

Bei Bedarf können die südwärts ausgerichtete großzügige Terrasse und die Rasenfläche vor der Brennerei  genutzt werden  durch Aufstellung eines Zelts oder als Kinderspielplatz.

Um den Geschmack und den Geldbeutel unterschiedlicher Gästegruppen zu treffen,  werden für den gastrokulinarischen Teil solcher Veranstaltungen bewährte regionale Caterer bzw. Bands, Dekorateure und Lichttechniker vom Veranstalter  direkt in Auftrag gegeben. Die Begrüßung von Gästen auf der Terrasse mit Flaggen unterschiedlichster Nationen, Bundesländer, Organisationen oder Firmen,  Candle-Light  und Licht-Design machen die  Veranstaltungen zu einem  unverwechselbaren individuellen Erlebnis. Die Gäste sind als  geschlossene Gesellschaft völlig unter sich.

Hochzeitspaare haben hier den Vorteil, sich vor Ort im Standesamt der Stadt Nauen, Außenstelle Schloss Ribbeck GmbH, standesamtlich und/oder in der Evangelischen Kirche kirchlich trauen zu lassen.
Übernachtungsmöglichleiten in Ribbeck werden in absehbarer Zeit verfügbar sein.

Friedrich-Carl von Ribbeck und seine Frau Ute bieten ihren geladenen Gästegruppen in der „Alten Brennerei“  auch Präsentation und Verprobungen ihrer Produkte an und geben gern  authentische Einblicke in die 775 jährige Familiengeschichte, familiäre Querverbindungen, zurück bis ins frühe Mittelalter, über gute und schlechte Zeiten und berichten  über ihre Rückkehr und ihre heutigen Aktivitäten.

In der „Alte Brennerei“ wird kein Alkohol mehr gebrannt. Das Gebäude ist heute ein architektonisches Highlight für eine sinnvolle denkmalgerechte wirtschaftlich sinnvolle Umnutzung historischer Bausubstanz.

Die Vermietung für alle möglichen Veranstaltungen in der „Alten Brennerei“, die  Herstellung von  Birnen- und anderen Essigen, köstlicher Essig-Aperitif-Variationen, sowie Kommissionierung  und Versand  erstklassiger Edelbrände  sind zusammengefasst  unter der eingetragenen Wort- und Bildmarke.

„Herr von Ribbeck“
Anfragen unter
RMV von Ribbeck GbR
Geschäftsführer Friedrich von Ribbeck
Am Birnbaum 25
14641 Ribbeck OT von Nauen
Tel. 033237-88901

mail@vonribbeck.de